Schriftgröße
Farbkontrast

Wohnungsnotfallhilfe

Viele Notlagen sind eine Folge von Armut und sozialer Benachteiligung  und sind verbunden mit

  • Wohnungsnot
  • Arbeitslosigkeit
  • finanziellen Problemen
  • Isolation
  • gesundheitlichen Beeinträchtigungen

Mit unseren Angeboten bieten wir Menschen Hilfe und Unterstützung an, um den Kreislauf von Armut, Wohnungsnot und Isolation zu durchbrechen.

Unser Ziel ist es, wohnungslosen oder von Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen bei der Überwindung der besonderen Lebensverhältnisse und der sozialen Schwierigkeiten zu unterstützen, um so eine Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen. Für die Ermittlung Ihres individuellen Hilfebedarfs nehmen wir uns Zeit, damit sie die Hilfe erhalten, die sie brauchen.

Unsere Hilfe ist begründet im christlichen Auftrag, für die Würde Armer und Notleidender einzutreten und mit ihnen an der Wiederherstellung ihrer Teilhabe- und Teilnahmerechte zu arbeiten. Die Einbeziehung und Stärkung der Selbsthilfe steht hier im Vordergrund.

Frauen und Männer, die von Wohnungslosigkeit bedroht oder bereits wohnungslos sind, finden bei uns sowohl ambulante als auch stationäre Hilfe. Unsere Aufgabe in der Diakonischen Gesellschaft Wohnen und Beraten ist es, diese Menschen im Rahmen der Hilfe zur Selbsthilfe in ihren besonderen Lebenslagen zu begleiten, sie zu stärken und zu stützen. Darüber hinaus bieten wir ihnen je nach ihren persönlichen Voraussetzungen in den Diakonischen Betrieben Kästorf oder der Diakonischen Servicegesellschaft Kästorf sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze mit der Möglichkeit, sich beruflich zu qualifizieren.

Ansprechpartner

Regionalleitung

Sandra Brünger
Telefon 05371 721-343
Telefax 05371 721-217
s.bruenger@diakonie-dwb.de

Diakonische Gesellschaft Wohnen und Beraten GmbH

Hauptstraße 51
38518 Gifhorn

Aufnahme: 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag

Telefon 05371 721-216